SNOW-HOW!-Blog: Unser Wissen für dich gesammelt

In unserem kleinen Blog informieren wir dich über interessante Themen rund um den Wintersport, die dazu passende Skiausrüstung und Wintersporturlaub. Egal ob Pistenanfänger oder Powderprofi, wir haben für jeden Interessierten lesenswerte Berichte. Denn nur wer Skifahren lebt, kann auch immer wieder etwas neues darüber schreiben. 

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen!

Dein SNOW-HOW! Team

In unserem kleinen Blog informieren wir dich über interessante Themen rund um den Wintersport, die dazu passende Skiausrüstung und Wintersporturlaub. Egal ob Pistenanfänger oder Powderprofi, wir... mehr erfahren »
Fenster schließen
SNOW-HOW!-Blog: Unser Wissen für dich gesammelt

In unserem kleinen Blog informieren wir dich über interessante Themen rund um den Wintersport, die dazu passende Skiausrüstung und Wintersporturlaub. Egal ob Pistenanfänger oder Powderprofi, wir haben für jeden Interessierten lesenswerte Berichte. Denn nur wer Skifahren lebt, kann auch immer wieder etwas neues darüber schreiben. 

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen!

Dein SNOW-HOW! Team

Auf der Suche nach einem "sportlichen Pistenski" stößt man alleine beim Skihersteller Fischer auf drei verschiedene Skiserien, die dieses Kriterium erfüllen. Welche Unterschiede es gibt und warum sie wichtig sind, erklären wir hier.

Was ist eigentlich ein Racecarver?

Weiter geht's mit unserer Blog-Serie "Was ist eigentlich ein ...?". Du suchst einen Ski und weißt nicht genau, welcher der Richtige für dich ist? Wir erklären dir die wichtigsten Ski-Typen und zeigen dir, für wen sie geeignet sind. Heute im Programm einer eurer Lieblinge: Der Racecarver!
Head hat in diesem Winter die beliebte Supershape-Serie komplett überarbeitet und ihr sogar ein ganz neues (und dennoch altbekanntes) Modell hinzugefügt. Die wichtigste neue Innovation dieser Modelle? Das "weltweit erste elektronische Ski-Dämpfungssystem" EMC. Wir erklären, wie es funktioniert...

Was ist eigentlich ein Sportcarver?

Weiter geht es mit unserer Blog-Reihe "Was ist eigentlich...?". Du suchst einen Ski und weißt nicht genau, welcher der Richtige für dich ist? Heute zeigen wir Dir die Sportcarver!
Mit der „Disruption“-Serie will K2 „bestehende Strukturen mutwillig zerstören, damit daraus etwas Neues entstehen kann“. Und dabei ganz nebenbei das Skifahren auf eine neues Level heben. Wir schauen uns die Ski der neuen Serie an und prüfen, ob der Hype gerechtfertigt ist.
Als eine gute Gelegenheit, beste Qualität zu besten Preisen zu sicher, gelten Auslaufmodelle. Auch in diesem Winter können wir einige der beliebtesten Modelle aus der vergangenen Saison für Euch zu Verfügung stellen. Hier bekommt ihr einen Überblick:
Viele erfolgreiche Ski-Rennsport Profis vertrauen auf die Marke Head. Diese Weltcup-Erfahrung setzt Head in der Serie Worldcup Rebels ein, um Rennperformance für jeden Skifahrer zu ermöglichen, auch für dich!
Es gibt Dinge, die ändern sich wirklich nie. Zum Beispiel: Im Winter kann man besser Ski fahren als im Sommer. Oder: „Made in Germany“ steht für Qualität, innovative Technik und klassische Handwerkskunst. Und: Wenn man nach dem Klassiker unter den Race-Modellen fragt, kommt in den allermeisten Fällen die Antwort: Völkl Racetiger.
In diesem Winter bringt Elan bereits die vierte Generation der legendären Amphibio-Ski auf den Markt und hat mit der brandneuen Truline-Technologie noch mal kräftig nachgebessert. Wir erklären, wie diese Technologien funktionieren und wie sie bei ansonsten ganz unterschiedlichen Ski zum Einsatz kommen...
Ein Ski, der spielerisch wie ein Slalomcarver ist und dabei griffig wie ein Racecarver: Gibt es nicht? Doch! Nordica beweist mit der neuen Dobermann Spitfire Serie das Gegenteil.
Eine der erfolgreichsten Ski-Serien: Wir stellen euch die verschiedenen Redster-Modelle vor.
Richtig geile Kurven - Achtung!! Nichts sexistisches, sondern bezogen auf die Bretter, die die Welt bedeuten - liefert Fischers RC4 The Curv-Reihe.
Rossignol lässt sich für die Hero Elite-Serie von Worldcup-Technologie inspirieren. Wir erklären, wie's funktioniert.
Rennski! Ist das alleinige Qualitätsmerkmal für Slalomski? Der Elan SLX ist ganz anders - die Schöne und das Biest in einem.
Warum heißen die Nordica Dobermann eigentlich Dobermann? Weil sie wie die Hunderasse kraftvoll und elegant sind.

Völkl "UVO" - Schwebend leicht?

Welcher gute Skifahrer kennt das nicht: Beim Skikauf möchte man als Kunde einen laufruhigen Ski haben. Man träumt sich auf die Piste und sieht sich vor dem inneren Auge zügig die Piste herunterschwingen. Der Ski läuft verlässlich und ruhig. Schnallt man dann die Ski ab, bekommt man die Quittung für seinen Wunsch. Müssen Top-Ski immer schwer sein? ...
Jedes Jahr setzt Völkl bei der Skiherstellung auf Handarbeit. Aus über 50 Einzelteilen und rund 125 Arbeitsschritten resultieren die hochwertigen Ski der Firma Völkl.

Erlebe den Blast!

Wie beschreibt man das Gefühl, wenn man auf der Piste zum ersten Schwung ansetzt, wenn man den Ski auf die Kante setzt, das Gefühl von Beschleunigung, von Risiko, das Gefühl, die Schwerkraft zu besiegen und die Fliehkräfte in jeder Faser des Körpers zu spüren?

Ski-Neuheiten bei K2

Stefan Stankalla bringt als ehemaliger Ski-Profi seine Erfahrungen in die Entwicklung des neuen Turbo Charger und der überarbeiteten iKonic-Reihe ein.
Warum wird ein Ski eigentlich so gebaut, wie er gebaut wird? Wie schaffen es die Skihersteller, für jeden Skifahrertypen passende Ski zu entwickeln? Michele Botteon ist Produktmanager bei Blizzard und hat uns am Beispiel der neuen Blizzard Quattro-Reihe Einblick in die Gedanken der Skihersteller gegeben.