Quiz: Hast Du schon den Richtigen gefunden? Die Atomic Damenski-Serie Cloud im Vergleich

Wir wissen doch auch: Es ist alles etwas verwirrend. Es gibt unzählige Typen von Skifahrerinnen. Und die Skihersteller versuchen anscheinend für jeden dieser Typen den richtigen Ski zu produzieren. Atomic zum Beispiel stellt mit der Cloud-Serie diverse verschiedene Pistenmodelle für Damen her. Dieses Jahr wurde die Serie noch um die breiteren und Allmountain-artigen Cloud Q-Modelle erweitert. Gar nicht so einfach, da den richtigen Ski auszuwählen. Um es ein wenig leichter zu machen, haben wir uns ein kleines Quiz überlegt, mit dem Frau rausfinden kann, welcher Atomic Cloud der richtige für sie ist. 

Bevor es losgeht: Achtung Humor! Und wie wir alle wissen, spielt der Humor gerne einmal mit Vorurteilen. Real ist allerdings, dass wir SNOW-HOW!-Männer alle Damenski, die wir im Sortiment haben, getestet haben. Wer also über unser Quiz nicht lachen kann, der amüsiert sich vielleicht über die Vorstellung wie unsere männlichen Skiverkäufer Damenski auf dem Gletscher unterwegs waren. 

1. Wie bereitest Du Dich auf den Skiurlaub vor?

A) Du versuchst, so lange wie möglich zu verdrängen, dass Du Dich dazu hast breitschlagen lassen, an einem Skiurlaub teilzunehmen. Kurz vor Urlaubsantritt denkst Du darüber nach, einfach zu behaupten, Du hättest das Ganze „vergessen“. Am Ende lässt Du Dich aber doch von Deinen Urlaubsbegleitern in den abfahrtbereiten und vollgepackten Wagen schieben. (0 Punkte)

B) Für Dich gibt es nichts Wichtigeres, als vernünftig vorbereitet in den Skiurlaub zu gehen. Deshalb beginnst Du Dir schon Ende September Gedanken darüber zu machen, ob Dein Outfit noch up-to-date ist und unternimmst ausgedehnte Shopping-Touren, um sicherzustellen, dass deine Jacke zum Ski, der Ski zum Stock, der Stock zum Handschuh, der Handschuh zum Skischuh und der Skischuh zum Helm passt. (1 Punkt)

C) Du findest, das Wort Urlaub ziemlich unangemessen. Für dich ist das Skifahren ein ernsthaftes sportliches Unternehmen, und dementsprechend bereitest Du Dich auch vor: Bereits kurz nach Ostern beginnst Du für die kommende Saison ein anspruchsvolles Trainingsprogramm aus Zirkeltraining, Visualisierungsübungen und Steigerungsläufen. Du überlegst ernsthaft, Dir ein Höhenzelt zuzulegen, um wirklich optimal vorbereitet zu sein. (2 Punkte)

2. Auf welchem Gelände fühlst Du Dich am wohlsten?

A) Also, wenn Du ganz ehrlich bist: Dieses gigantische Gebirgsmassiv, das die anderen abfällig „Anfängerhügel“ nennen, findest du dann schon noch ein bisschen steil. Du überlegst, ob Du es nicht vielleicht doch lieber nochmal auf dem abgesteckten Areal vom Bambini-Ski-Kindergarten versuchen solltest. (0 Punkte)

B) Eigentlich fühlst Du Dich überall wohl, am liebsten jedoch sind Dir rote Pisten, auf denen man etwas Geschwindigkeit aufnehmen kann, ohne die Kontrolle zu verlieren. Blaue Pisten nimmst Du zur Entspannung gerne mit. Auch schwarze Pisten kannst Du, wenn auch vorsichtig, sicher bewältigen, auch wenn Du manchmal froh bist, wenn Du unten angekommen bist. (1 Punkt)

C) Je nach Interessenlage musst Du schon entweder ein Buch lesen oder eine SMS schreiben, damit Du Dich nicht langweilst, während Du mit 120 Sachen die handelsüblich als schwarz deklarierte Piste herunterrast. Du hast schon die Streif in Kitzbühel und die Harakiri-Abfahrt im Zillertal locker bewältigt, und das war ja eine Weile ganz interessant, aber so langsam siehst Du Dich nach neuen Herausforderungen um. (2 Punkte)

3. Wie nimmst Du die anderen Pistenteilnehmer wahr?

A) Entweder gar nicht, weil Du so sehr darauf konzentriert bist, dass deine Ski sich nicht verheddern. Oder als Schemen, die mit utopischen Geschwindigkeiten von 20 km/h oder mehr und scheinbar selbstmörderischer Absicht an Dir vorbeirasen. (0 Punkte)

B) Das sind doch alles ganz nette Leute. Na gut, manche sind schneller, andere langsamer als Du. Du findest bloß, dass sich einige wirklich ein bisschen besser anziehen könnten. (1 Punkt)

C) Du nimmst die anderen Pistenteilnehmer in erster Linie als bewegliche Hindernisse wahr. Zwar findest Du es manchmal ganz praktisch, dass die Pisten automatisch mit menschlichen Slalomstangen ausgestattet sind, aber gerade an Engpässen nervt es Dich, für hilflos ins Blickfeld rutschende Nichtskönner abbremsen zu müssen. (2 Punkte)

4. Was hältst Du von Damenski?

A) Du findest Ski grundsätzlich eher beängstigend. Das Wichtigste: Ein Ski sollte dir möglichst wenig Schwierigkeiten machen. Wenn Damenski dabei helfen: umso besser. (0 Punkte)

B) Ski extra für Damen hältst du grundsätzlich für eine gute Idee. Nur drei Bedingungen sollten erfüllt sein: a) Der Ski sollte nicht mehr wiegen als unbedingt nötig; schließlich bist du ja nicht zum Gewichtheben im Skiurlaub, sondern um Spaß zu haben, b) Der Ski sollte optisch etwas hermachen; das Auge fährt bekanntlich mit und c) Der Ski soll einfach und unkompliziert zu händeln sein. (1 Punkt)

C) Das ganze Konzept „Damenski“ leuchtet Dir nicht ein. Wieso sollte bitteschön jemand ein Interesse daran haben, sich ein butterweiches, flatterndes Etwas unter die Füße zu schnallen? (2 Punkte)

5. Bonus Frage: Wie sieht für dich die perfekte Piste aus?

A) Du willst morgens die erste Person am Lift sein, sodass dich oben auf dem Berg eine frisch präparierte Piste erwartet, in der du deine Spuren hinterlassen kannst. Die erste Abfahrt des Tages ist einfach eines deiner Highlights im Skiurlaub: Der Schnee hat die perfekten Bedingungen (hart & griffig) und wartet nur darauf, dass du mit scharf geschnittenen Carving-Schwüngen die Piste herunterfährst. Wenn es aber gegen 14 Uhr anfängt sulzig und ausgefahren zu werden kommst du damit zwar klar. Wirklich Spaß macht es dir dann nicht mehr.

B) Egal welche Pistenverhältnisse herrschen, für dich ist jeder Skitag ein perfekter Tag. Dein Motto ist Hauptsache Skifahren: Du kommst mit allen Pistenverhältnissen klar und hast dabei den Spaß deines Lebens – vorausgesetzt natürlich, du hast den richtigen Ski unter den Füßen! 

 

Welcher Ski ist richtig für Dich?

0-1 Punkte: Atomic Cloud Pro!

Wirklich: Dieser Ski ist nett zu Dir. Alles was er will, ist es Dir so leicht wie möglich zu machen. Er bietet Dir leichtes Drehen, kraftsparendes Fahren, Kontrollierbarkeit und Stabilität. Vertrau ihm und vielleicht dauert es gar nicht so lange, bis Du von der Piste gar nicht mehr runter willst.

2-4 Punkte: Atomic Cloud 9!

Nicht umsonst nennt Atomic den Ski „das kleine Schwarze“ in ihrer Kollektion. Er vereint zeitlose Eleganz mit den richtigen Fahreigenschaften für jede Gelegenheit: leichtes Handling, Laufruhe und Wendigkeit. Dieser Ski passt wirklich zu jedem Anlass!

5-6 Punkte (Antwort Bonusfrage A): Atomic Redster C11!

Der Ski macht einfach alles mit, was du auf der präparierten Piste so anstellen möchtest. Morgens mit hohen Geschwindigkeiten perfekte Carving-Schwünge auf die Piste zaubern. Check! Nachmittags auch mal Genuss-Skifahren? Check! Lange Schwünge, kurze Schwünge? Check! 

5-6 Punkte (Antwort Bonusfrage B): Atomic Cloud Q11!

Der Ski sorgt durch seine höhere Mittelbreite und seinem Shape bei fast allen Pistenverhältnissen für Stabilität und Sicherheit. Dadurch ist der Cloud Q11 ein idealer Begleiter-, bei jedem deiner Skitage. 

7-8 Punkte (Antwort Bonusfrage A): Atomic Cloud C12!

Diese Ski stehen den sportlichen Herren-Ski in nichts nach, sind bloß ein bisschen schicker und leichter. Die Weltcup-Innovation Revoshock (die ebenso in den rennsportlichen Modellen der Redster-Serie verbaut wird) sorgt für extreme Agilität bei engen Schwüngen und absolute Laufruhe bei hohen Geschwindigkeiten. Sportlicher kann ein Ski eigentlich nicht sein.

 

7-8 Punkte (Antwort Bonusfrage B): Atomic Cloud Q12!

Mit einer Mittelbreite von 83 mm stellt selbst tieferer Neuschnee den Cloud Q12 vor gar kein Problem, aber auch bei harten Pistenverhältnissen ist der Q12 zuhause. Denn durch Revoshock-Carbon und Titanalbegurtung vereint der Ski Vielseitigkeit mit Stabilität.  Mit dem Cloud Q12 unter den Füßen verwandelst du den Berg bei allen Verhältnissen zu deinem Abenteuerspielplatz und kannst immer und überall deine Power auf die Piste bringen.

 

Wenn du mehr über Atomic Q-Konzept für breiterer Pistenski, die Revoshock-Technologie und die Unisex-Modelle der Redster-Linie erfahren willst, kannst du gerne hier weiterlesen (Link auf Redster-Artikel) 

 

Alle Artikel zum Thema: Damenski