Der SNOW-HOW!-Blog: Unser Wissen für dich gesammelt.

SNOWZINEIn unserem kleinen Blog informieren wir dich über interessante Themen rund um den Wintersport, Skiurlaub im allgemeinen und die dazu passende Skiausrüstung. Egal ob Pistenanfänger oder Powderprofi, wir haben für jeden Skifahrer lesenswerte Berichte. Denn nur wer Skifahren lebt, kann auch immer wieder etwas neues darüber schreiben. 

Viel Spaß beim Lesen wünscht

Dein SNOW-HOW! Team

In unserem kleinen Blog informieren wir dich über interessante Themen rund um den Wintersport, Skiurlaub im allgemeinen und die dazu passende Skiausrüstung. Egal ob Pistenanfänger oder... mehr erfahren »
Fenster schließen
Der SNOW-HOW!-Blog: Unser Wissen für dich gesammelt.

SNOWZINEIn unserem kleinen Blog informieren wir dich über interessante Themen rund um den Wintersport, Skiurlaub im allgemeinen und die dazu passende Skiausrüstung. Egal ob Pistenanfänger oder Powderprofi, wir haben für jeden Skifahrer lesenswerte Berichte. Denn nur wer Skifahren lebt, kann auch immer wieder etwas neues darüber schreiben. 

Viel Spaß beim Lesen wünscht

Dein SNOW-HOW! Team

Es gibt ein paar Dinge, die ändern sich nie. Zum Beispiel: Im Sommer ist es warm, im Winter kalt. Oder: „Made in Germany“ steht für Qualität, innovative Technik und klassische Handwerkskunst. Und: Wenn man nach dem Klassiker unter den Race-Modellen fragt, kommt in den allermeisten Fällen die Antwort: Völkl Racetiger.
Ein Ski für alle Lebenslagen: Geht das überhaupt? Mit der Deacon-Serie versucht Völkl, das beste aus Racecarver und Allmountain-Ski zu verbinden. Wir haben uns das mal näher angesehen.

Völkl Ski - Hightech für die Piste

Auch im Jahr 2017 setzt Völkl bei der Skiherstellung auf Handarbeit. Über 50 Einzelteile und rund 125 Arbeitsschritte: dann wird ein Ski daraus. Je nachdem, wer den Ski schließlich fahren soll, muss er entsprechend gebaut sein. Uns stellt sich die Frage: Braucht Frau einen speziellen Damenski?

Müssen Top-Ski immer schwer sein?

Welcher gute Skifahrer kennt das nicht: Beim Skikauf möchte man als Kunde einen laufruhigen Ski haben. Man träumt sich auf die Piste und sieht sich vor dem inneren Auge zügig die Piste herunterschwingen. Der Ski läuft verlässlich und ruhig. Schnallt man dann die Ski ab, bekommt man die Quittung für seinen Wunsch...