Der SNOW-HOW!-Blog: Unser Wissen für dich gesammelt.

SNOWZINEIn unserem kleinen Blog informieren wir dich über interessante Themen rund um den Wintersport, Skiurlaub im allgemeinen und die dazu passende Skiausrüstung. Egal ob Pistenanfänger oder Powderprofi, wir haben für jeden Skifahrer lesenswerte Berichte. Denn nur wer Skifahren lebt, kann auch immer wieder etwas neues darüber schreiben. 

Viel Spaß beim Lesen wünscht

Dein SNOW-HOW! Team

In unserem kleinen Blog informieren wir dich über interessante Themen rund um den Wintersport, Skiurlaub im allgemeinen und die dazu passende Skiausrüstung. Egal ob Pistenanfänger oder... mehr erfahren »
Fenster schließen
Der SNOW-HOW!-Blog: Unser Wissen für dich gesammelt.

SNOWZINEIn unserem kleinen Blog informieren wir dich über interessante Themen rund um den Wintersport, Skiurlaub im allgemeinen und die dazu passende Skiausrüstung. Egal ob Pistenanfänger oder Powderprofi, wir haben für jeden Skifahrer lesenswerte Berichte. Denn nur wer Skifahren lebt, kann auch immer wieder etwas neues darüber schreiben. 

Viel Spaß beim Lesen wünscht

Dein SNOW-HOW! Team

Nachdem wir uns Ende Oktober mit den neuen Technologien beschäftigt haben, die in den Nexo LYT-Skischuhen von Head stecken, geht es heute um die Ski-Innovationen aus dem Hause Head, die in der V-Shape Serie stecken.
Head versucht in diesem Winter zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen und bringt mit dem Head Nexo Lyt einen Schuh auf den Markt, der beides sein soll: leichter und besser anpassbar. Dafür hat man sich gleich zwei neue Technologien ausgetüftelt, die es in dieser Form bisher nicht gab: eine Schale mit Graphene und einen Innenschuh mit Liquid Fit.
Viele erfolgreiche Ski-Rennsport Profis vertrauen auf die Marke Head. Diese Weltcup-Erfahrung setzt Head in der Serie Worldcup Rebels ein, um Rennperformance für jeden Skifahrer zu ermöglichen...
Wie wird man Skientwickler bei einem weltweit führenden Unternehmen wie HEAD? Und wie gelingt es, immer wieder etwas Neues an den Markt bringen zu können, sogar für "Quantensprünge in der Skientwicklung" zu sorgen? Über dies und einiges mehr sind wir mit Alexander Kaufmann, Chefentwickler der Firma Head-Ski, ins Gespräch gekommen...
Wir recherchierten in zahlreichen Interviews den Weg vom ersten Gedanken zum fertigen Produkt in unserem Skiregal. Kein Massenprodukt, aber gerade deshalb ist die Entstehungsgeschichte besonders interessant...