Freeriderin Julia Neumann im Interview: Über den Relaunch der K2 LUV-Serie und die Besonderheiten von Frauenski

Julia, du bist bekannt als verrückte Skifahrerin und Freeriderin: Wie bist du zum Skifahren gekommen?

Ich komme aus einer nicht unbedingt für große Skigebiete bekannten Region in Mittelhessen, aber meine sportbegeisterten Eltern haben mich schon früh zum Skifahren gebracht. Nachdem ich feststellen musste, dass der Funpark nichts für mich ist, habe ich mich Schritt für Schritt ans Freeriden herangetastet. So erwiesen sich unberührte Tiefschnee-Hänge als das, was mein Skifahrer-Herz am aller meisten aufblühen lässt. Natürlich fahre ich auch gerne auf der Piste, aber wenn ich die Wahl habe, entscheide ich mich für Powder!

Wo warst du schon überall und welches Gebiet hat dir am besten gefallen?

In den letzten Jahren hatte ich die Möglichkeit, die Welt mit meinen Ski zu bereisen. Japan, Utah und Wyoming in den USA, einige Gebiete in Chile, Slowakei, Schweiz, Italien, Frankreich und natürlich Österreich. Mein absolutes Lieblings-Skigebiet in Europa ist Verbier, in den USA ist es Jackson Hole. Beide Gebiete bieten einfach unglaublich viel Abwechslung auf und abseits der Pisten. In Verbier findet man von Big Mountain Lines über Pisten, auf denen man es so richtig krachen lassen kann, bis hin zu verspieltem Terrain in den Wäldern alles, was das Skifahrer-Herz begehrt.

Du gehörst zur K2 Women`s Alliance. Erzähl uns doch mal ein bisschen darüber.

Wir Mädels von der K2 Women's Alliance stehen dafür, dass wir genauso auf und neben den Skipisten rocken wie unsere männlichen Kollegen. Indem K2 vor 20 Jahren die Alliance etabliert hat, war K2 übrigens die erste Marke, die Frauenski zu ihrem Thema gemacht hat. Wir sind aktiv an der Entwicklung der K2 Frauenprodukte beteiligt und geben Feedback zu Prototypen und Design. Egal ob Profi, Anfänger, Piste oder Freeride: wir arbeiten konsequent daran, Ski zu entwickeln, die auf die Bedürfnisse der verschiedenen weiblichen Skifahrerinnen zugeschnitten sind. Ich persönlich gehöre seit 2011 zur K2 Women's Alliance.

Du testest für K2 Prototypen für die Luv-Serie. Wie sieht das genau aus?

Der Test von Prototypen macht besonders viel Spaß, da man im wahrsten Sinne wirklich die unterschiedlichen Eigenschaften der Ski „erfährt“. Man bekommt 3 Paar Ski in derselben Länge, in denen unterschiedliche Materialien verbaut sind, bzw. bei denen sich die Konstruktionsweise unterscheidet. Von außen sehen alle Ski zunächst gleich aus. Vor dem Test wissen wir nicht, welcher Ski welches Material beinhaltet, und so konzentrieren wir uns bei den Abfahrten auf die Fahreigenschaften der verschiedenen Testmodelle. Meine Überlegungen umfassen meine persönlichen Präferenzen, aber vor allem auch die Zielgruppe, für welche ich den Ski am geeignetsten empfinde. Hierbei spielen Eigenschaften wie Drehfreude, Steifigkeit und Gewicht eine Rolle. Hinzu kommt aber, dass nicht jede Frau die gleichen Ansprüche an einen Pistenski hat und man je nach Einsatzgebiet auch bei Freeride Ski einen anderen Fokus setzt. Möchte ich im freien Gelände große Highspeed-Kurven fahren, setze ich beispielsweise auf einen eher steifen Ski. Im Wald bevorzuge ich einen etwas weicheren Ski, mit dem ich spielerisch um die Kurve komme. Bei den Pistenmodellen geht es vor allem darum, einzuschätzen, wie sehr der Ski den Fahrerinnen durch seine Konstruktionsweise entgegenkommt. Eine sehr sportliche Fahrerin stellt natürlich andere Ansprüche an ihr Material als eine Gelegenheitsfahrerin.

Zu dieser Saison gab es einen kompletten Relaunch der K2 LUV-Serie. Was ist neu?

Mit dem Relaunch haben wir eine Ski-Kollektion auf den Markt gebracht, die sich von Grund auf speziell an Skifahrerinnen richtet. Bei Frauen liegt der Körperschwerpunkt im Vergleich zu Männern deutlich weiter in Richtung Hüfte. Das macht beim Skifahren einen zentralen Unterschied aus, da sich sehr viel darum dreht, den Körperschwerpunkt im richtigen Moment zu verlagern. Mit dem BIOkonic-Stance Forward System nehmen wir den Unterschied des Körperschwerpunktes bei Frauen nicht nur in den Montagepunkt der Bindung, sondern bereits in den Shape und die innere Konstruktion des Skis auf. Ein weiterer großer Vorteil der neuen BIOkonic Konstruktion ist, dass unsere Ski auch bei kurzen Längen das gleiche gleichmäßige Flex-Profil haben wie die längeren Ausführungen, ohne dass es die Dicke des Skis beeinflusst. Der Flex eines Skis, also in einfachen Worten: wie sehr sich ein Ski bei Belastung durchbiegt, ist zentral für die Fahreigenschaften des Skis.

Vielleicht könntest Du uns noch etwas zu den einzelnen Modellen aus der Luv-Reihe sagen: Was zeichnet sie jeweils aus? Für wen sind sie gemacht?

Was sagst du zur K2 Luv Machine 72 Ti?

Die K2 Luv Machine 72 Ti ist ein sehr sportlicher Ski für Fahrerinnen, die auf harten Pisten dynamisch carven möchten. Der Ski ist ein High-End Pisten-Performer, der in seiner Konstruktionsweise mit Speed-Rocker und einer Titan-Laminat Konstruktion von Race-Carvern inspiriert ist. Seine Konstruktionsweise macht ihn zum sportlichsten und anspruchsvollsten Ski der LUV Serie. Die Luv Machine 72 Ti ist ideal für Frauen, die gern kurze bis mittelgroße Radien fahren, aber auch auf weiten Pisten bei hoher Geschwindigkeit Wert auf einen stabilen und laufruhigen Ski legen.

Und die K2 Luv Machine 74?

Im Unterschied dazu ist in der K2 Luv Machine 74 Glas und Karbonlaminat verbaut, was den Ski etwas leichter, dynamischer und spielerischer zu fahren macht. Er ist die Wahl für Frauen, die es auf die anspruchsvollsten Pisten der Skigebiete zieht, die aber auch auf den normalen Pisten mühelos ihre Schwünge ziehen wollen. Der Ski zeichnet sich durch seine Drehfreudigkeit, sowie hohe Stabilität bei großen Geschwindigkeiten aus.

Was ist mit dem K2 Endless Luv?

Was zuerst auffällt ist, dass unser K2 Endless Luv eine 80er Mittelbreite hat. Mit 15m ist der Endless Luv in unserer Range der Ski mit dem größten Radius, was ihn zum optimalen Ski für diejenigen Fahrerinnen macht, die lieber mit hoher Geschwindigkeit große Schwünge fahren. Mit dem Endless Luv hat man sowohl als fortgeschrittene Fahrerin, als auch als Expertin im Skigebiet bei allen Bedingungen seine Freude. Die breitere Mitte macht ihn zudem zu einem Allrounder, der super performt, auch wenn man mal das Terrain in direkter Pistennähe ausprobieren möchte. Er bietet also endlose Möglichkeiten!

Kommen wir zur K2 True Luv

Unsere K2 True Luv ist für Ladies konstruiert, die sich lieber auf den Pisten aufhalten. Gedacht ist der Ski für leicht fortgeschrittene Fahrerinnen bis hin zu Expertinnen, die genau wissen, was sie auf den Pisten tun wollen: bei allen Bedingungen Spaß haben! Mit 78mm unter der Bindung eignet sich der True Luv für kurze als auch längere Schwünge und lässt auf der Piste keinen Wunsch offen.

Und last but not least: die K2 Sweet Luv?

Mit der K2 Sweet Luv haben wir einen Ski gebaut, der mit der neusten BIOkonic Technologie ausgestattet ist und sich dank leichter Bauweise und Catch-Free-Rocker so einfach drehen lässt, dass sich die Fahrerinnen auf das Wesentliche konzentrieren können: den Spaß am Skifahren.

Jetzt verrate uns doch mal, welches dein persönlicher Lieblingsski ist? Kannst Du als passionierte Freeriderin überhaupt etwas mit den Pistenski anfangen?

Klar kann ich auch etwas mit den Pistenski anfangen! Gerade zu Anfang der Saison verbringe ich sehr viel Zeit auf der Piste und feile an meiner Technik (oder gebe auch einfach mal so richtig Gas!). Mein persönlicher Lieblingsski aus der Serie ist die Luv Machine 72ti. Hier bekomme ich vom Ski ein präzises Feedback darüber wie ich grade auf dem Ski stehe. Mit so einem reaktionsfreudigen Ski macht es einfach Spaß kurze Schwünge in den Schnee zu ziehen. Wobei ich auch die Endless Luv sehr gerne fahre, vor allem bei hohen Geschwindigkeiten und großen Radien gefällt mir der Ski durch seine Laufruhe besonders gut. Ich kann mich schwer entscheiden, am liebsten einfach beide!

Entdecke jetzt die ganze K2 LUV-Serie in unserem Onlineshop und sieh dir unseren Skitest auf YouTube an:

 

Alle Artikel zum Thema: Damenski
Passende Artikel
K2 Luv Machine 72 Ti 2018/19 K2 Luv Machine 72 Ti 2018/19
jetzt nur 394,95 € * statt 649,95 € *
K2 Luv Machine 74 2018/19 K2 Luv Machine 74 2018/19
jetzt nur 349,95 € * statt 529,95 € *
K2 Endless Luv 2018/19 K2 Endless Luv 2018/19
jetzt nur 389,95 € * statt 549,95 € *
K2 True Luv 2018/19 K2 True Luv 2018/19
jetzt nur 339,95 € * statt 499,95 € *
K2 Sweet Luv 2018/19 K2 Sweet Luv 2018/19
jetzt nur 259,95 € * statt 399,95 € *